Kaffee – mehr als ein Muntermacher!

Die meisten Menschen kommen am Morgen erst so richtig in Schwung, wenn sie eine Tasse Kaffee getrunken haben. Neben Mineralwasser ist Kaffee das beliebteste Getränk in Deutschland. Kein Wunder, denn es gibt unendlich viele Möglichkeiten Kaffee zu genießen.
Kaffee gibt es schon seit rund 700 Jahren, in früheren Zeiten aber war er nur dem Adel oder dem reichen Bürgertum vorbehalten. Heute ist Kaffee kein Luxus mehr und jeder kann sich einen Mokka, einen Espresso oder auch einen Cappuccino leisten. Die Italiener und auch die Österreicher haben die Zubereitung und auch das Trinken von Kaffee zu einer Art Kunst gemacht. Viele Kaffeespezialtäten kommen aus Italien, wie zum Beispiel der Latte Macchiato, der Kaffee mit viel Milch oder auch die schnelle Tasse Kaffee, also der Espresso.
Österreich und besonders die Hauptstadt Wien sind bekannt für die zahlreichen Kaffeehäuser. Das erste Kaffeehaus in Wien wurde schon im 17. Jahrhundert eröffnet. Dort bekommt man zu jeder Tasse Einspänner oder auch zu einem großen Braunen immer auch ein Glas Wasser serviert. Da Kaffee dem Körper durch Gelbsäure Flüssigkeit entzieht, wird das durch Wasser wieder ausgeglichen.