Brot – unverzichtbar und immer wieder anders!

Kaum jemand kann sich ein Leben ohne Brot vorstellen. In Deutschland giibt es unendlich viele Brotrezepte. Brot in seiner unendlich vielfältigen Art gehört einfach dazu. Morgens zum Frühstück das frische Brötchen, das Butterbrot für die Pause oder die Scheibe Schwarzbrot zum Abendessen, all das ist für die meisten Menschen alltäglich.
Bis auf die Einwohner Asiens isst die ganze Welt Brot. Die Amerikaner und auch die Australier schätzen Weißbrot oder auch die beliebten Sandwiches, in Afrika wird Brot aus Hirse und Maniok Brot gebacken und in Europa ist Brot eines der wichtigsten Nahrungsmittel überhaupt. Allein in Deutschland gibt es über 500 verschiedene Brotsorten und damit ist die Bundesrepublik Weltmeister, was das Backen von Brot angeht.
Vollkornbrot, Pumpernickel, Schwarzbrot, Weißbrot und vor allen Dingen das Mischbrot zählen zu den beliebtesten Brotsorten von Flensburg bis Oberammergau. Jede Region hat ihr spezielles Brot. Im Süden ist zum Beispiel das Laugengebäck sehr beliebt und in Westfalen ist das dunkle, etwas süßlich schmeckende Pumpernickel, ein Spitzenreiter in der Hitparade der Brotsorten.
Ohne Brot ist das Leben kaum vorstellbar, und obwohl es schon so viele Sorten gibt, kommt immer wieder etwas Neues dazu.